Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Putin: Online-Manipulierung muss entgegengewirkt werden

Putin: Online-Manipulierung muss entgegengewirkt werden

Archivmeldung vom 14.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wladimir Putin Bild:  Global Panorama, on Flickr CC BY-SA 2.0
Wladimir Putin Bild: Global Panorama, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dazu aufgerufen, der Nutzung der Möglichkeiten der modernen Kommunikationsmittel zum Manipulieren der Gesellschaft entgegenzuwirken. Das berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik".

Dort heißt es weiter: "„Heute ist die ganze Weltgemeinschaft mit ernsthaften Herausforderungen und Gefahren, wie Terrorismus , Zunahme von Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit und soziale Probleme, konfrontiert. Die Bereiche der Kommunikation und des Informationsaustauschs bedürfen dabei einer besonderen Aufmerksamkeit“, sagte Putin.

Dem Staatschef zufolge haben elektronische Technologien nicht nur Möglichkeiten für die Kommunikation eröffnet, sondern werden auch als Manipulationsmittel, als Instrument „für einen negativen Einfluss auf Geist und Seele“ genutzt.

„Unsere gemeinsame Aufgabe ist, diesen zerstörerischen Prozessen entgegenzuwirken“, so Putin abschließend.

Zuvor hatte der russische Präsident dazu aufgerufen, den Schmuggel von Kulturgütern durch Terroristen zu unterbinden.

Kreml: Putin trifft sich am Dienstag mit Kerry

Russlands Präsident Wladimir Putin trifft sich am Dienstag in Moskau mit US-Außenminister John Kerry. Wie Kremlsprecher Dmitri Peskow am Montag mitteilte, werden Kerry und sein russischer Amtskollege Sergej Lawrow den Staatschef über ihre jüngsten Verhandlungen informieren.

Am Montag hatten Lawrow und Kerry in einem Telefonat die Positionen beider Länder zu Syrien abgestimmt.

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schule in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige