Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Rund 1.000 Leichen im Donbass entdeckt

Rund 1.000 Leichen im Donbass entdeckt

Archivmeldung vom 02.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ukraine: Damaged building in Torez, 6 August 2014
Ukraine: Damaged building in Torez, 6 August 2014

Foto: Natuur12
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Seit Beginn der „Antiterroroperation“ der ukrainischen Regierungsarmee sind, laut einer Meldung bei Radio "Stimme Russlands", im Donbass rund 1.000 Leichen entdeckt worden.

Weiter ist darin zu lesen: „Davon konnten nur etwa 200 identifiziert werden“, teilte das ukrainische Innenministerium am Mittwoch in Kiew mit. Nach UN-Angaben wurden während des Konflikts mehr als 3.200 Zivilisten getötet, etwa 8.000 wurden verletzt. Seit dem 5. September gilt in der Region eine brüchige Waffenruhe."

Quelle: online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kniend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige