Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Spanische Lehrer wieder im Streik

Spanische Lehrer wieder im Streik

Archivmeldung vom 24.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

In Spanien haben sich am Donnerstag Lehrer und Uni-Professoren einem bereits seit Tagen andauernden Studentenstreik angeschlossen. Nach Angaben der Gewerkschaften beteiligten sich 83 Prozent der Lehrer des öffentlichen Dienstes und 91 Prozent der Universitätsdozenten, berichtet die Zeitung "El País".

Die Gewerkschaften bezeichneten dies als einen "vollen Erfolg". Es ist der mittlerweile dritte Generalstreik im spanischen Bildungssektor. An vielen Universitäten findet kein Unterricht statt. Lehrer und Studenten protestieren gegen Kürzungen im Bildungswesen und eine umstrittene Bildungsreform. Die Streikenden beklagen, dass die Zahl der Schüler pro Klassenraum stieg, die Zahl der Stipendien sank und die Studiengebühren um bis zu 92 Prozent erhöht wurden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: