Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russlands Föderationsrat will Parlamente weltweit zur Verurteilung der US-Entscheidung über Streumunition auffordern

Russlands Föderationsrat will Parlamente weltweit zur Verurteilung der US-Entscheidung über Streumunition auffordern

Archivmeldung vom 17.07.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.07.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Opfer des Einsatzes von Streumunition (Symbolbild)
Opfer des Einsatzes von Streumunition (Symbolbild)

Bild: pxkls / de.wikipedia.org

Russlands Föderationsrat beabsichtigt, weltweit Parlamente und interparlamentarische Organisationen aufzufordern, die Entscheidung der USA, Streumunition an die Ukraine zu liefern, zu verurteilen. Die russischen Senatoren haben ihre große Besorgnis über diese Entscheidung zum Ausdruck gebracht. Dies geht aus einem Entwurf eines Appells des Föderationsrates hervor, dessen Text TASS vorliegt. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Darin wird betont: "Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung einer gefährlichen Eskalation des Konflikts und wird schwerwiegende humanitäre Folgen nach sich ziehen."

"Der Föderationsrat ist äußerst besorgt und verurteilt die eklatante und provokative Entscheidung der US-Regierung, die Ukraine mit Streumunition zu beliefern."

Weiter heben die Senatoren hervor, dass die Lieferung von Streumunition an die Ukraine "ein Beweis der Ohnmacht vor dem Hintergrund des Scheiterns der angekündigten ukrainischen Gegenoffensive" sei.

"Für den Fall, dass das Kiewer Regime Streumunition einsetzt, behält sich die Russische Föderation das Recht auf eine harte Spiegelantwort vor. Eine weitere 'Wunderwaffe', auf die Washington und Kiew setzen, wird den Verlauf der militärischen Sonderoperation der Russischen Föderation in keiner Weise beeinflussen. Ihre Ziele und Aufgaben werden erfüllt werden."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zeugt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige