Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Afghanistan: Mehrere Tote nach Anschlägen auf Parlamentswahl

Afghanistan: Mehrere Tote nach Anschlägen auf Parlamentswahl

Archivmeldung vom 20.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Am Rande der Parlamentswahl in Afghanistan sind am Samstag mindestens 17 Zivilisten bei Anschlägen ums Leben gekommen. Das berichtet der afghanische Fernsehsender Tolonews unter Berufung auf Behördenangaben. Weitere 83 Zivilisten wurden dem Sender zufolge bei den Anschlägen auf mehrere Wahllokale des Landes verletzt. Zudem wurden zehn Polizeibeamte und ein Soldat der afghanischen Nationalarmee getötet, berichtet der Fernsehsender weiter.

Unter anderem starben mindestens zehn Zivilisten und fünf Polizeibeamte bei einem Selbstmordanschlag auf ein Wahllokal im Norden Kabuls, berichtet der Fernsehsender Al-Jazeera. Die radikalislamischen Taliban hatten zuvor alle Bürger zum Wahlboykott aufgefordert und mit Angriffen gedroht, berichtet der Fernsehsender.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige