Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Afrika: Sambia nimmt Staudamm mit chinesischen Generatoren in Betrieb

Afrika: Sambia nimmt Staudamm mit chinesischen Generatoren in Betrieb

Archivmeldung vom 30.03.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.03.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
(Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Eyal Bartov
(Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Eyal Bartov

In der Kafue-Schlucht in der Südprovinz Sambias wurde ein Wasserkraftwerk mit chinesischen Generatoren fertiggestellt. Auf der Einweihungszeremonie betonte der sambische Präsident, dass das Kraftwerk ein wichtiger Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes sei. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "In der Südprovinz Sambias ist das Wasserkraftwerk Kafue am gleichnamigen Fluss in Betrieb genommen worden. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, stammen die fünf Generatoren des Kraftwerks von der chinesischen Firma Sinohydro Corporation Limited. Insgesamt 750 Megawatt können über das Kraftwerk in das Stromnetz Sambias eingespeist werden, so viel wie ein mittelgroßes Kohlekraftwerk.

Der sambische Präsident Hakainde Hichilema lobte anlässlich der Eröffnung des Kraftwerks am vergangenen Freitag, zu der er angereist war, die "geniale Weise", auf die es fertiggestellt wurde. Zudem sagte er, dass das Projekt die freundschaftlichen Beziehungen zwischen China und Sambia zeige und dass seine Regierung entschlossen sei, die Beziehungen weiter auszubauen. Die Fertigstellung des Projekts nutze nicht nur dem Energiesektor Sambias, sondern auch der Wirtschaft insgesamt.

Auch der chinesische Botschafter in Sambia, Du Xiaohui, erklärte, dass das Projekt ein wichtiges Symbol für die chinesisch-afrikanische Freundschaft und Zusammenarbeit sei. Vonseiten Chinas werde man auch in Zukunft einen Beitrag zur wetterfesten, alldimensionalen und qualitativ hochwertigen Zusammenarbeit mit Sambia leisten."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige