Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russisches Kriegsschiff hindert US-Zerstörer an Eindringen in russische Territorialgewässer

Russisches Kriegsschiff hindert US-Zerstörer an Eindringen in russische Territorialgewässer

Archivmeldung vom 16.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Zerstörer USS Chafee beim abfeuern einer Lenkrakete (Symbolbild)
Zerstörer USS Chafee beim abfeuern einer Lenkrakete (Symbolbild)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der US-Zerstörer "USS Chafee" hat versucht, die russische Grenze im Japanischen Meer in der Nähe von Wladiwostok zu verletzen. Das russische Verteidigungsministerium spricht von einem groben Verstoß gegen internationale Regeln zur Verhinderung von Schiffskollisionen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Der US-Zerstörer "USS Chafee" hat einen Versuch unternommen, in russische Gewässer im Japanischen Meer einzudringen. Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 17 Uhr (Ortszeit) in der Nähe der russischen Hafenstadt Wladiwostok.

Das russische Kriegsschiff "Admiral Tribuz" forderte die "USS Chafee" auf, den Kurs zu ändern. Dieser Bereich wurde im Rahmen der aktuellen russisch-chinesischen Marineübungen für die Schifffahrt gesperrt.

Die Besatzung des Zerstörers signalisierte aber, dass angeblich ein Helikopter gerade vom Deck starte und das Schiff deswegen den Kurs nicht ändern könne. Die "Admiral Tribuz" setzte daraufhin zur Verdrängung des Zerstörers an. Erst als die Distanz zwischen den Schiffen weniger als 60 Meter betrug, zog sich die "USS Chafee" zurück.

Das russische Verteidigungsministerium erklärte zu dem Vorfall, das Vorgehen der Besatzung des US-Zerstörers sei ein grober Verstoß gegen die internationalen Regeln zur Verhinderung von Schiffskollisionen und gegen das Abkommen zwischen Russland und den USA zur Verhütung von Zwischenfällen im freien Meer und am Himmel aus dem Jahr 1972. Es bestellte zudem den US-Militärattaché ein und wies auf "ein nicht berufmäßiges Handeln" der "USS Chafee"-Besatzung hin.

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige