Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU bereitet sich auf "No Deal"-Brexit vor

EU bereitet sich auf "No Deal"-Brexit vor

Archivmeldung vom 10.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Brexit
Brexit

Bild: Pixabay / CC0 Public Domain

Aufgrund der festgefahrenen Verhandlungen über ein Brexit-Handelspakt bereitet sich die EU auf ein "No Deal"-Szenario vor. Da das Ende der Brexit-Übergangsphase sehr nahe sei, gebe es keine Garantie dafür, dass eine Vereinbarung, wenn sie gefunden werde, noch rechtzeitig in Kraft treten könne, sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Donnerstag.

Man habe die Verantwortung, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, einschließlich des Fehlens eines Abkommens mit Großbritannien am 1. Januar 2021. Deshalb lege man entsprechende Maßnahmen vor. Diese betreffen unter anderem die Bereiche Flugverkehr und -sicherheit, den Straßengüterverkehr sowie die Fischerei. Zuvor war in den Verhandlungen ein neues Ultimatum bis Sonntag gesetzt worden. Bis Ende des Wochenendes soll demnach eine Entscheidung getroffen werden. Die Zeit für eine Einigung drängt, da ein entsprechender Vertrag bis zum 31. Dezember finalisiert werden müsste.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tour in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige