Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Urteil von US-Richter: Weißes Haus muss CNN-Reporter wieder zulassen

Urteil von US-Richter: Weißes Haus muss CNN-Reporter wieder zulassen

Archivmeldung vom 16.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Gericht: Urteil. Bild: flickr.com/sfalkow
Gericht: Urteil. Bild: flickr.com/sfalkow

Ein Bundesrichter hat die US-Regierung dazu aufgefordert, die Akkreditierung von CNN-Reporter Jim Acosta wieder in Kraft zu setzen. Das berichtet der US-Fernsehsender NBC News am Freitag.

 Acostas Akkreditierung war in der vergangenen Woche entzogen worden, nachdem US-Präsident Donald Trump ihn aus dem Presseraum entfernen ließ, weil Acosta das Mikrofon nicht mehr weitergeben wollte und stattdessen weiterhin Fragen stellte.

Das Urteil, Acostas Zugang wieder zu gewähren kam vom Bundesrichter Timothy Kelly, berichtet NBC News weiter. Kelly sagte, dass das Weiße Haus den Ausweis vorübergehend zurückgeben müsse, um Acosta die Chance zu geben, die US-Administration davon zu überzeugen, den Ausweis behalten zu dürfen, berichtet NBC News.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sorbet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige