Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Walk Free: Fast 36 Millionen Menschen Opfer moderner Sklaverei

Walk Free: Fast 36 Millionen Menschen Opfer moderner Sklaverei

Archivmeldung vom 17.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Thousands of children work as bonded labourers in Asia, particularly in the Indian subcontinent.
Thousands of children work as bonded labourers in Asia, particularly in the Indian subcontinent.

Foto: Krish Dulal
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Weltweit leben rund 35,8 Millionen Menschen als moderne Sklaven. Das geht aus einem am Montag vorgestellten Bericht der australischen Stiftung Walk Free hervor. Die meisten Fälle seien in Indien gezählt worden: Dort lebten rund 14 Millionen Menschen als Sklaven.

Gemessen an der Bevölkerungszahl sei der Anteil der Sklaven in Mauretanien und in Usbekistan am höchsten. Dort seien rund vier Prozent der Bevölkerung betroffen.

In Deutschland gibt es Walk Free zufolge rund 10.500 moderne Sklaven.

Zur modernen Sklaverei zählt die Stiftung unter anderem Zwangsarbeit, Zwangsverheiratungen und sexuelle Ausbeutung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knien in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige