Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Trump verhängt Sanktionen gegen die Türkei

Trump verhängt Sanktionen gegen die Türkei

Archivmeldung vom 15.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Donald Trump (2017)
Donald Trump (2017)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Nach dem Einmarsch türkischer Truppen im Nordosten Syriens hat US-Präsident Donald Trump Sanktionen gegen die Türkei angekündigt. Die Zölle auf Stahl würden wieder auf 50 Prozent angehoben werden, das gleiche Level, auf dem sie vor einer Reduktion im Mai bereits waren.

Außerdem würden die Verhandlungen über einen 100 Milliarden US-Dollar schweren Handelsdeal gestoppt, teilte Trump am Montag mit. Gleichzeitig warf der US-Präsident der Türkei zahlreiche Vergehen gegen die Menschenrechte vor. So habe Ankara eine Waffenruhe missachtet oder Flüchtlinge gewaltsam zurückgeschickt. Trump selbst hatte den Einmarsch der Türkei in Syrien erst möglich gemacht, indem er fast alle dort noch verbliebenen US-Truppen zurückbeordert hatte. Bei dieser Entscheidung blieb Trump am Montag. Er kündigte aber an, dass die US-Soldaten in der Region verbleiben und die Situation beobachten würden. Eine kleine Einheit bleibe zudem im Süden Syriens.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lenz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige