Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Immer mehr Asylanträge von Flüchtlingen aus Syrien

Immer mehr Asylanträge von Flüchtlingen aus Syrien

Archivmeldung vom 14.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Zahl der Asylbewerber aus der Krisenregion Syrien ist erneut gestiegen. Mehr als 1.600 Erst- und 140 Folgeanträge wurden im Oktober 2013 von syrischen Staatsangehörigen gestellt, teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit.

Damit stammen im laufenden Jahr bereits mehr als 10.200 Asylanträge aus diesem Personenkreis. Seit dem Beginn des Bürgerkrieges im Jahr 2011 haben nunmehr über 21.500 Syrer in Deutschland um Asyl ersucht. Im Oktober 2013 wurden in Deutschland insgesamt knapp 13.000 Asylerstanträge gestellt. Die Zahl der Asylbewerber ist damit im Vergleich zum Vorjahresmonat um 30 Prozent gestiegen.

Im Vergleich zum September 2013 stieg die Zahl der Asylbewerber um gut 1.500 Personen (12,9 Prozent). Mehr als 1.300 Personen erhielten im Oktober 2013 die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Konvention (12,9 Prozent aller Asylentscheidungen). Zudem erhielten 907 Personen (9,0 Prozent) sogenannten "subsidiären Schutz".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: