Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Biden gewinnt Demokraten-Vorwahl in South Carolina klar

Biden gewinnt Demokraten-Vorwahl in South Carolina klar

Archivmeldung vom 02.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott

Ex-US-Vizepräsident Joe Biden hat die Vorwahl der Demokraten im US-Bundesstaat South Carolina klar gewonnen. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam er auf 48,4 Prozent der Stimmen. Dahinter folgt der als linksgerichtet geltende US-Senator Bernie Sanders mit 19,9 Prozent.

Der Fondsmanager Tom Steyer erreichte mit 11,3 Prozent den dritten Platz, erklärte aber nach der Vorwahl seinen Rückzug aus dem Rennen. Iowa-Sieger Pete Buttigieg (8,2 Prozent) und Senatorin Elizabeth Warren (7,1 Prozent) kamen nur auf einstellige Ergebnisse. Die Vorwahlen in South Carolina waren der letzte Stimmungstest vor dem sogenannten Super Tuesday am 3. März, wo ein Großteil der Delegiertenstimmen für den Nominierungsparteitag im Juli verteilt wird.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mann in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige