Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russland sagt Syrien Unterstützung zu

Russland sagt Syrien Unterstützung zu

Archivmeldung vom 27.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sergei Lawrow (2014)
Sergei Lawrow (2014)

Foto: Kleinschmidt / MSC
Lizenz: CC-BY-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Russland hat der syrischen Führung um Präsident Baschar al-Assad Unterstützung im Kampf gegen Terroristen zugesagt. "Wir teilen die Ansicht, dass der entscheidende Faktor für die Situation im Nahen Osten die terroristische Bedrohung ist", sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch nach einem Treffen mit seinem syrischen Amtskollegen Walid al-Mualem und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Der syrische Außenminister hatte erst Anfang November erklärt, dass sich die Regierung seines Landes um eine beschleunigte Lieferung von Luftabwehrraketen des Typs S-300 und anderen modernen Rüstungsgütern bemühe. Russland, das die Lieferung im vergangenen Jahr ausgesetzt hatte, gilt neben dem Iran als wichtigster Verbündeter Syriens.

Zuvor hatte die syrische Luftwaffe Angriffe auf die Stadt Al-Rakka, eine Hochburg der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) im Norden Syriens, geflogen, bei der mindestens 95 Menschen getötet wurden. Die Luftwaffe habe unter anderem ein Industriegebiet, einen Markt und eine Moschee bombardiert, teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die Menschenrechtler warfen dem syrischen Militär vor, ein Massaker verübt zu haben.

Der IS kontrolliert weite Landstriche in Syrien und im benachbarten Irak. Al-Rakka gilt als die Hauptstadt des im Juni ausgerufenen "Islamischen Kalifats".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige