Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irland sieht noch Chancen für Brexit-Deal

Irland sieht noch Chancen für Brexit-Deal

Archivmeldung vom 12.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Simon Coveney (2017)
Simon Coveney (2017)

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die irische Regierung sieht kurz vor Ablauf der Frist für die Verhandlungen zwischen London und Brüssel über einen Handelsvertrag noch einen kleinen Spielraum. "Ich glaube nach wie vor an einen Deal, auch wenn ich damit nur noch eine Minderheit bin", sagte Irlands Außenminister Simon Coveney der "Welt".

Beide Seiten seien noch weit voneinander entfernt. "Für uns geht es vor allem darum zu vermeiden, dass künftige Änderungen von EU-Regeln zu einem Wettbewerbsvorteil für die britische Wirtschaft werden, wenn es dort keine ähnlichen Änderungen gibt. Und darum, wie Verstöße gegen die Abmachungen geahndet werden", so Coveney.

Die EU-Seite solle aber nun weniger von Sanktionen als von Lösungen sprechen. Irlands Außenminister wies den Vorwurf von Premier Boris Johnson zurück, dass die Europäische Union die Unabhängigkeit des Vereinigten Königreichs nicht akzeptieren wolle. "Wir alle erkennen das Vereinigte Königreich als souveränes Land an. Aber eine Partnerschaft erfordert Kompromisse. Was die Souveränität nicht unterminiert, sondern vielmehr souveräne Absprachen zwischen zwei Parteien bedeutet."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte chuzpe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige