Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schäden und Verletzte nach Erdbeben in Japan

Schäden und Verletzte nach Erdbeben in Japan

Archivmeldung vom 22.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Karte von Japan
Karte von Japan

Foto: Alexrk2
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem starken Erdbeben am Samstag in Japan hat es ersten Berichten zufolge Schäden und mehrere Verletzte gegeben. So sei mindestens ein Gebäude eingestürzt, berichtet die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf die örtliche Feuerwehr.

Das Beben sei auch in der knapp 200 Kilometer entfernten Hauptstadt Tokio zu spüren gewesen. Das Erdeben hatte sich um 22:08 Uhr Ortszeit (14:08 deutscher Zeit) etwa zehn Kilometer östlich der Stadt Nagano ereignet. Geologen gaben zunächst einen Wert von 6,3 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Eine Tsunami-Warnung wurde vorerst nicht ausgegeben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hoheit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige