Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Taiwans Präsident Ma Ying-jeou führt bei Auszählung nach Wahl

Taiwans Präsident Ma Ying-jeou führt bei Auszählung nach Wahl

Archivmeldung vom 14.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ma Ying-jeou Bild: wikipedia.org
Ma Ying-jeou Bild: wikipedia.org

Bei der Wahl um das Präsidentenamt liegt Taiwans Präsident Ma Ying-jeou derzeit vorn. Wie der taiwanische Rundfunk berichtet, liege der Amtsinhaber nach rund 80 Prozent der ausgezählten Stimmen mit 52 Prozent vor seiner Herausforderin Tsai Ing-wen. Sie habe bisher nur auf 45 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen können.

Auch das taiwanische Fernsehen berichtet von der Führung Ma Ying-jeou von der Kuomintang-Partei vor der Kandidatin der oppositionellen Demokratischen Fortschrittspartei (DPP). Die Behörden gehen von einer Wahlbeteiligung von rund 80 Prozent aus. Ma will sich weiterhin für eine Annäherung an China einsetzen und hatte zuletzt Handelsabkommen mit der chinesischen Führung abgeschlossen. Während Oppositionsführerin Tsai in der Unabhängigkeitsbewegung verwurzelt ist und daher eher auf Distanz zur kommunistischen Führung in Peking geht. Insgesamt waren rund 18 Millionen Taiwanesen aufgerufen einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament zu wählen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tofu in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige