Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen BDI sieht beim Brexit "Chance auf Ausweg aus Sackgasse"

BDI sieht beim Brexit "Chance auf Ausweg aus Sackgasse"

Archivmeldung vom 30.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Brexit (Symbolbild)
Brexit (Symbolbild)

Bild: CC0 / pixabay

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sieht in der Neuwahl-Entscheidung des britischen Unterhauses vom Dienstag eine Chance auf eine Lösung der Brexit-Krise. "Es ist gut, dass die politisch Verantwortlichen in London den Weg für Neuwahlen freigemacht haben", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang am Mittwoch.

Mit der Neuwahl steige die Aussicht auf stabilere Mehrheitsverhältnisse. "Es besteht die Chance auf einen Ausweg aus der Sackgasse, in der sich die britische Politik seit der jüngsten Wahl befindet." Unterdessen bezeichnete Lang die erneute Brexit-Fristverlängerung als "großzügige Entscheidung der EU". Die Unternehmen müssten angesichts der anhaltenden Unklarheit "große Lasten" schultern. "Jede neue Fristverlängerung ist mühsam und teuer", fügte der BDI-Hauptgeschäftsführer hinzu. Die deutsche Industrie fordere deshalb eine Lösung, die Planbarkeit ermögliche.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lecker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige