Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Erdbeben der Stärke 5,3 erschüttert Süditalien

Erdbeben der Stärke 5,3 erschüttert Süditalien

Archivmeldung vom 26.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Cosenza -€“ Castello Svevo
Cosenza -€“ Castello Svevo

Foto: Ingo Kuebler
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am frühen Freitagmorgen hat ein Erdbeben der Stärke 5,3 die süditalienische Provinz Cosenza erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS sechs Kilometer südöstlich der Kleinstadt Mormanno im Grenzgebiet der Regionen Kalabrien und Basilikata in ungefähr vier Kilometern Tiefe.

Um Schlimmeres zu vermeiden, hatten Rettungskräfte 36 Patienten aus einem nahe gelegenen Krankenhaus evakuiert. Der Bürgermeister von Mormanno, Guglielmo Armentano, sagte italienischen Medien, dass es zwar eine große Panik, aber keine Verletzten gegeben hätte. Allerdings habe ein 84-Jähriger vor Schreck einen Herzinfarkt erlitten und starb an den Folgen, wie örtliche Medien am Freitag berichten.

Des Weiteren hat die Polizei vor Ort bestätigt, dass einige Häuser durch das Erdbeben beschädigt wurden. Bereits seit zwei Jahren wird das Gebiet von Erdbeben heimgesucht, wobei die Stärke der meisten Beben deutlich unter der der jüngsten Erschütterung lag.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fessel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige