Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Juncker beschneidet Aufgaben des designierten Wirtschaftskommissars

Juncker beschneidet Aufgaben des designierten Wirtschaftskommissars

Archivmeldung vom 04.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jean-Claude Juncker (2014)
Jean-Claude Juncker (2014)

Foto: actio popularis Europaea - FlickreviewR
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der gewählte EU Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker beschneidet die Aufgaben und Rechte des designierten Wirtschaftskommissars Pierre Moscovici bei der Überwachung der Haushaltspolitik der EU-Staaten und überträgt stattdessen dem designierten Vizepräsidenten Valdis Dombrovskis die Federführung. Das geht aus einem Brief Junckers zur Aufgabenverteilung in der neuen Kommission hervor, berichtet die "Welt".

Im Bereich der "Koordinierung und Überwachung der Wirtschafts- und Fiskalpolitik der Mitgliedsstaaten, besonders in der Euro-Zone" werde "jede Entscheidung, die die Zustimmung der Kommission benötigt, von Herrn Dombrovskis vorbereitet und vorgetragen, zusammen mit Herrn Moscovici", schreibt Juncker der Zeitung zufolge in einem Brief an Präsidenten des Europaparlaments, Martin Schulz (SPD). Der Brief datiere auf den 25. September vor. Schulz hatte zuvor unter anderem Klarheit über die Verteilung der Geschäftsbereiche und Aufgaben zwischen Moscovici und Dombrovskis gefordert. Juncker entziehe Moscovici, wenn dieser Kommissar wird, zudem den ersten Zugriff auf die Teilnahme an den Sitzungen der Euro-Gruppe, in der die maßgeblichen Entscheidungen während der Euro-Krise fielen.

Die Kommission hat zwei Plätze in dem Gremium, die bisher vom Währungskommissar und dem zuständigen Generaldirektor eingenommen wurde. Künftig werde Dombrovskis entscheiden, wer daran teilnimmt: "Herr Dombrovskis wird die Teilnahme der Kommission an der Ratsformation `Wirtschaft und Finanzen`, in der Euro-Gruppe steuern und koordinieren."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige