Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merz nennt Macrons NATO-Kommentar "Weckruf" an europäische Partner

Merz nennt Macrons NATO-Kommentar "Weckruf" an europäische Partner

Archivmeldung vom 20.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Friedrich Merz (2016)
Friedrich Merz (2016)

Von Mozamaniac - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates, Friedrich Merz, hat die Äußerung des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, die NATO sei "hirntot", im Grundsatz gutgeheißen. Die Bemerkung sei, "auch wenn ich sie in dieser Schärfe nicht teile, ein Weckruf an die europäischen NATO-Partner", sagte Merz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Man müsse "mehr tun", so der CDU-Politiker weiter. Die Vereinigten Staaten würden die Rolle als globale Ordnungsmacht "nicht mehr ausfüllen – jedenfalls nicht im Interesse aller NATO-Partner, sondern ausschließlich im eigenen Interesse", mahnte der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates, der Annegret Kramp-Karrenbauer im Rennen um den CDU-Parteivorsitz knapp unterlegen war. Europa müsse außen- und verteidigungspolitisch "stärker Verantwortung für sich selbst übernehmen". Die NATO sei in einer Übergangsphase, so der CDU-Politiker weiter. Sie richte ihre strategischen Ziele neu aus. "Dabei wird es ganz wesentlich auf die europäischen NATO-Partner ankommen", sagte Merz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte galle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige