Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schweiz gibt Angola über 40 Millionen US-Dollar zurück

Schweiz gibt Angola über 40 Millionen US-Dollar zurück

Archivmeldung vom 18.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Andrea Damm / pixelio.de
Bild: Andrea Damm / pixelio.de

Die Schweiz wird Angola rund 43 Millionen US-Dollar zurückgeben. Im Jahr 2008 hatte die Genfer Justiz das Geld wegen des Verdachts auf Geldwäsche zurückgehalten, wie das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten mitteilte. Das Geld soll nun der angolanischen Bevölkerung zugute kommen und für Entwicklungsprojekte verwendet werden.

Bereits im Jahr 2005 hatte die Eidgenossenschaft 21 Millionen US-Dollar an Angola zurückgegeben. Auch diese Gelder waren im Rahmen eines Strafverfahrens zurückgehalten worden. Wie damals auch seien beide Länder für die Verteilung der Gelder an Entwicklungsprojekte in Angola verantwortlich, betonte das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zurren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige