Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen BGA zum G20-Gipfel: Entscheidende Weichenstellung für die Weltwirtschaft

BGA zum G20-Gipfel: Entscheidende Weichenstellung für die Weltwirtschaft

Archivmeldung vom 26.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Grafik: g20.org
Grafik: g20.org

"Vom G20-Gipfel in Toronto muss eine entscheidende Weichenstellung für die Weltwirtschaft ausgehen. Dazu bedarf es klarer Signale für eine neue Finanzmarktarchitektur, Konsolidierung und offene Märkte." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), heute in Berlin.

"Zu einer Konsolidierung der öffentlichen Finanzen mit Augenmaß gibt es keine Alternative, sobald ein selbsttragender Aufschwung sich abzeichnet. Das beste Konjunkturprogramm ist immer noch der Abbau von Handelshemmnissen und der freie Zugang zu den Weltmärkten, daher muss vom G20-Gipfel ein klares Bekenntnis zur Wiederaufnahme der Doha-Runde der WTO ausgehen. Klar ist dabei auch, dass Deutschland nicht alleine auf die Exporterfolge bauen darf, sondern auch mehr im Bereich der Binnenwirtschaft tun muss, vornehmlich durch neue Impulse für die Bauwirtschaft", so der BGA-Präsident.

"Ferner erwarten wir uns vom G20-Gipfel entscheidende Schritte zur Bekämpfung globaler Ungleichgewichte. Die im Vorfeld angekündigte Flexibilisierung der chinesischen Währung ist ein erster guter Schritt, dem weitere folgen sollten. Schließlich hoffen wir auf klare Schritte für eine Reform der Finanzmarktarchitektur. Vorrangig gilt es, mehr Transparenz in das System zu bekommen. Dies bedeutet, Außerbörsengeschäfte zu verbieten und Derivategeschäfte in die Börsen zu verlagern sowie diese bilanzierungspflichtig zu machen", so Börner abschließend.

Quelle: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kappe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige