Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Botschafter in der Türkei legt Amt nieder

EU-Botschafter in der Türkei legt Amt nieder

Archivmeldung vom 14.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Martin Schulz, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Martin Schulz, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der Botschafter der Europäischen Union in der Türkei, der deutsche Diplomat Hansjörg Haber, hat sein Amt niedergelegt. Grund sei ein Zerwürfnis mit der türkischen Regierung, teilte Habers Büro in Ankara mit.

Haber hatte das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei mit scharfen Worten kritisiert. Vor drei Wochen war er dazu von der türkischen Regierung einbestellt worden.

Der Auswärtige Dienst der Europäischen Union war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Haber war bis 2015 deutscher Botschafter in Ägypten gewesen, bevor er zum Leiter der EU-Delegation in der Türkei ernannt wurde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glatt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige