Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Außenminister warnt vor Scheitern der EU

Außenminister warnt vor Scheitern der EU

Archivmeldung vom 27.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Heiko Maas (2017)
Heiko Maas (2017)

Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat vor einem Scheitern der EU gewarnt. "Entweder wir schaffen es, unseren Zusammenhalt in Europa zu stärken, oder wir riskieren die Zukunft dieses ehrgeizigen Friedensprojekts", sagte Maas laut Manuskript einer Rede, die er an diesem Dienstag bei einem Außenpolitik-Forum der Körber-Stiftung in Berlin halten wird und über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten.

"Europa muss sich in einem geopolitischen Umfeld behaupten, das durch einen immer schärferen Wettstreit zwischen Großmächten bestimmt wird", heißt es darin weiter. In wirtschaftlicher Hinsicht verliefen die Frontlinien zwischen den USA und China, in strategischer Hinsicht zwischen den USA einerseits und Russland und China andererseits. Die transatlantische Partnerschaft bleibe für Europa eine "strategische Notwendigkeit", so Maas. "Als Europäer, als Deutsche müssen wir daher mehr in diese Partnerschaft investieren."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: