Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russlands Militär: Mehr als 50 ukrainische Soldaten starben bei Vorbereitung eines Landeversuchs nahe AKW Saporoschje

Russlands Militär: Mehr als 50 ukrainische Soldaten starben bei Vorbereitung eines Landeversuchs nahe AKW Saporoschje

Archivmeldung vom 15.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
(Symbolbild) Bild: Rokas Tenys / Legion-media.ru
(Symbolbild) Bild: Rokas Tenys / Legion-media.ru

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, hat auf seinem Briefing am Samstagnachmittag erklärt, dass die Ukraine im Raum Kupjansk keine Vorstöße unternommen habe. Das russische Militär habe mit Artillerie-Angriffen auf ukrainische Stellungen Attacken auf seine eigenen Positionen verhindert. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Konaschenkow meldete ferner den Tod von mehr als 50 ukrainischen Armeeangehörigen in der Nähe der Ortschaft Berestowoje im Gebiet Charkow. Bei einer verhinderten Überfahrt einer ukrainischen Gruppe über den Fluss Oskol seien in der Nähe der Ortschaft Dwuretschnoje im Gebiet Charkow weitere 30 ukrainische Kämpfer getötet worden. In der Volksrepublik Lugansk seien bis zu 60 ukrainische Soldaten bei Aufklärungsversuchen im Raum Krasny Liman getötet worden.  

Der Militärsprecher berichtete außerdem, dass das russische Militär in der Nacht vom 13. zum 14. Oktober die Vorbereitung einer Landeoperation der ukrainischen Armee in der Nähe des AKW Saporoschje vereitelt habe. Nach präzisierten Angaben seien durch die russische Luft-, Raketen- und Artillerie-Attacke auf ein Sammelgebiet der Landekräfte in der Nähe der Ortschaft Ossokorowka im Gebiet Cherson mehr als 50 ukrainische Soldaten getötet worden. Außerdem seien fünf Schnellkutter, zwei Lastkähne, fünf Panzer und vier Schützenpanzer zerstört worden."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige