Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen 27.734 Fälle: Corona-Zahlen in Großbritannien sinken weiter

27.734 Fälle: Corona-Zahlen in Großbritannien sinken weiter

Archivmeldung vom 28.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Großbritannien (Symbolbild)
Großbritannien (Symbolbild)

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Großbritannien ist am Mittwoch den siebten Tag in Folge niedriger gewesen als eine Woche zuvor. Das geht aus Daten hervor, die die Gesundheitsbehörden am späten Nachmittag veröffentlichten.

Demnach gab es 27.734 neue Fälle binnen 24 Stunden und damit rund 37 Prozent oder etwa 16.000 Fälle weniger als am letzten Mittwoch gemeldet wurden. Nach sieben Tagen in Folge, an denen die Zahlen gegenüber dem Vortag sanken, gab es allerdings erstmals wieder einen Anstieg.

Nachdem am Montag vor einer Woche fast alle Corona-Regeln in England zum sogenannten "Freedom Day" aufgehoben wurden, zweifeln viele Experten noch, ob der jüngste rückläufige Trend anhalten wird.

Eine weitere Neuerung soll ab dem kommenden Montag in Kraft treten: Ab dann sollen vollständig geimpfte Reisende aus der EU und den USA nicht mehr in Quarantäne müssen, wenn sie in England ankommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orange in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige