Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel sichert Hubschrauber zur Brandbekämpfung zu

Merkel sichert Hubschrauber zur Brandbekämpfung zu

Archivmeldung vom 04.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Angela Merkel Bild: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Dr. Angela Merkel Bild: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angekündigt, zwei Transporthubschrauber zur Brandbekämpfung nach Israel zu schicken. In einem Telefonat mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu sicherte sie ihm die deutsche Hilfe zu, wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte.

Derweil haben israelische Behörden zwei Brüder festgenommen, die verdächtigt werden, den größten Waldbrand in der Geschichte des Landes ausgelöst zu haben. Vorgeworfen wird ihnen jedoch nicht Brandstiftung, sondern Fahrlässigkeit. In dem verheerenden Feuer kamen bislang 41 Menschen ums Leben, bislang ist fast ein Viertel des Waldes auf dem Karmel-Gebirge abgebrannt. In Israel hatte es seit Monaten nicht ausreichend geregnet, und selbst im Ende November herrschten noch Temperaturen um 30°C. Die israelische Feuerwehr ist schlecht ausgerüstet, der Regierung wird vorgeworfen, zu viel Geld in die Rüstung gesteckt zu haben. Israel bekommt internationale Hilfe, unter anderem sind Flugzeuge aus Griechenland und der Türkei im Einsatz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ambra in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige