Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irak: Sieben Soldaten bei Bombenanschlägen getötet

Irak: Sieben Soldaten bei Bombenanschlägen getötet

Archivmeldung vom 11.08.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Flagge von Irak
Flagge von Irak

In der nordirakischen Provinz Diyala sind am Mittwoch bei zwei Bombenanschlägen insgesamt mindestens sieben irakische Soldaten ums Leben gekommen. Das teilte die zuständige Polizei mit. Mehrere weitere sollen verletzt worden sein.

Medienberichten zufolge explodierte eine Bombe, als Soldaten ein Haus in der Stadt Sa`diyah stürmen wollten. Dabei starben sechs Soldaten, vier weitere wurden verletzt. Zur gleichen Zeit explodierte knapp 90 Kilometer östlich von Bakuba eine Bombe am Straßenrand, als ein Konvoi der Regierungstrupppen vorbeifuhr. Dabei starb ein Soldat, drei weitere wurden verletzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: