Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Insel-Streit: USA schicken Kriegsschiff ins Südchinesische Meer

Insel-Streit: USA schicken Kriegsschiff ins Südchinesische Meer

Archivmeldung vom 27.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
USS Lassen
USS Lassen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die USA haben als Reaktion auf die Gebietsansprüche Chinas im Südchinesischen Meer offenbar ein Kriegsschiff in das Gewässer entsandt.

Der Zerstörer "USS Lassen" habe am Dienstagmorgen das Gebiet erreicht und sei durch die Zwölf-Meilen-Zone um die Inseln gefahren, wie der Fernsehsender CNN unter Berufung auf einen hochrangigen US-Militärvertreter berichtet. Pekings Reaktion folgte prompt: "Wenn der Bericht zutreffen sollte, fordern wir die USA auf, zweimal nachzudenken, bevor sie etwas unternehmen", so Chinas Außenminister Wang Yi. Die Vereinigten Staaten sollten "nicht unbesonnen handeln und viel Lärm um Nichts machen".

Um die betreffenden Spratly-Inseln gibt es seit Jahren Streit: Neben China erheben auch Malaysia, die Philippinen, Brunei, Vietnam und Taiwan Anspruch auf die Inseln und die rohstoffreichen Gewässer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte luchs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige