Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens 14 Tote bei Flugzeugabsturz in Kasachstan

Mindestens 14 Tote bei Flugzeugabsturz in Kasachstan

Archivmeldung vom 27.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kasachstan auf der Welt
Kasachstan auf der Welt

Von TUBS - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14971074

In Kasachstan sind am Freitag mindestens 14 Menschen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Die Maschine vom Typ Fokker 100 war gegen 07:00 Uhr Ortszeit (02:00 Uhr deutscher Zeit) kurz nach dem Start in der Millionenstadt Almaty in ein Gebäude gestürzt.

Sie war auf dem Weg in die kasachische Hauptstadt Nur-Sultan. An Bord des Flugzeugs sollen sich 98 Personen befunden haben - darunter 93 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder. Laut Passagierliste, die von den Behörden veröffentlicht wurde, waren unter den Fluggästen 85 Erwachsene, fünf Kinder und drei Säuglinge. Mindestens 60 Überlebende sollen in Krankenhäuser gebracht worden sein. Die genaue Unglücksursache war zunächst unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fasse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige