Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gabriels erste Reise als Außenminister führt nach Frankreich

Gabriels erste Reise als Außenminister führt nach Frankreich

Archivmeldung vom 27.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Am Samstag, dem Tag nach der Amtsübergabe, wird Sigmar Gabriel (SPD) als dann neuer deutscher Außenminister nach Frankreich reisen. Dort werde er sich mit seinem Amtskollegen Jean-Marc Ayrault treffen, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Informationen aus Regierungskreisen.

Die Reise gleich am Beginn seiner Amtszeit soll ein Signal für die Wichtigkeit der Länderfreundschaft senden.

Am Donnerstag war Frank-Walter Steinmeier (SPD) zum letzten Mal im Amt des Außenministers nach Frankreich gereist und hatte dort Ayrault getroffen. Am Dienstag war bekannt geworden, dass Gabriel seine Ämter als SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister niederlegt und an die Stelle von Frank-Walter Steinmeier (SPD) an die Spitze des Außenministeriums rückt. Steinmeier wird am 12. Februar für das Amt des Bundespräsidenten kandidieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kitt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige