Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bundestag stimmt Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes zu

Bundestag stimmt Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes zu

Archivmeldung vom 15.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Bundeswehr/Wilke
Bild: Bundeswehr/Wilke

Der Bundestag hat am Donnerstag der Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan zugestimmt. Insgesamt gab es 467 Ja-Stimmen, 101 Abgeordnete sprachen sich gegen den Einsatz aus, neun enthielten sich.

Im Rahmen der der Ausbildungs-, Beratungs- und Unterstützungsmission "Resolute Support" der Nato sollen für ein weiteres Jahr bis zu 980 Bundeswehrsoldaten entsendet werden können.

Der Einsatz ist bis zum 31. Dezember 2017 befristet. Zuvor hatte der Bundestag bereits der Verlängerung der Bundeswehreinsätze im Südsudan und im Sudan zugestimmt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte raster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen