Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Artillerie der Gruppierung "Otwaschnyje" ("Die Wagemutigen") drängt ukrainische Einheiten an der Linie Swatowo-Kremennaja zurück

Artillerie der Gruppierung "Otwaschnyje" ("Die Wagemutigen") drängt ukrainische Einheiten an der Linie Swatowo-Kremennaja zurück

Archivmeldung vom 24.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Der Kommandeur eines "Tjulpan", den das Militär als "Nuklearmörser" bezeichnet, erklärte gegenüber RIA Nowosti, dass die Soldaten der Einheit nicht für den Einsatz atomarer Munition ausgebildet sind. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Wörtlich sagt er: "Wir sind keine Aggressoren … Es gibt keine solche Ausbildung und es wird sie auch nicht geben."

Der Mörser "2S4 Tjulpan" ist der weltweit größte im Einsatz befindliche Mörser und kann neben konventioneller Munition auch Nukleargranaten verschießen."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte prunk in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige