Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Frankreich: Polizei erschießt mutmaßlichen Salafisten

Frankreich: Polizei erschießt mutmaßlichen Salafisten

Archivmeldung vom 06.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
François Hollande (2012)
François Hollande (2012)

Foto: Materialscientist
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Straßburg hat die französische Polizei am Samstag einen mutmaßlichen Salafisten erschossen, als dieser sich einer Razzia widersetzen wollte. Das bestätigte Frankreichs Präsident François Hollande. Demnach habe sich der Mann gegen seine Festnahme mit Waffengewalt gewehrt und dabei drei Polizisten verletzt, bevor die tödlichen Schüsse fielen.

Der Polizeieinsatz war Teil einer landesweiten Razzia gegen die französische Salafistenszene. Dabei wurden sieben Verdächtige festgenommen. Hollande sagte, Frankreich werde sich entschlossen gegen alle Formen terroristischer Bedrohung schützen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bayern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen