Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mehr als 50 minderjährige Kinder in Obhut deutscher IS-Kämpfer

Mehr als 50 minderjährige Kinder in Obhut deutscher IS-Kämpfer

Archivmeldung vom 07.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kriminelle: Daesh oder IS oder ISIS (Symbolbild)
Kriminelle: Daesh oder IS oder ISIS (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /ott

Die deutschen Islamisten, die seit 2013 nach Syrien und in den Irak ausgereist sind, haben mehr als 50 minderjährige Kinder. "Diese Angaben basieren auf Informationen des Bundeskriminalamtes", sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben).

Laut Bundesinnenministerium sind von den gut 1.050 ausgereisten deutschen Islamisten bereits rund 300 wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Etwa 200 der ausgereisten Personen seien in Syrien oder dem Irak ums Leben gekommen, weitere 100 verschollen. Die übrigen seien noch im Kampfgebiet oder hätten sich in zentralasiatische Nachbarstaaten abgesetzt.

"Wir gehen davon aus, dass eine niedrige dreistellige Zahl unter den aus Deutschland ausgereisten Islamisten mit Doppelpass ist", sagte ein Sprecher von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) dem RND. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums befanden sich zu Beginn dieser Woche 51 Deutsche in den Händen kurdischer Kräfte der syrischen Opposition.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige