Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Vize-Verwaltungschef des Gebiets Cherson: Ukrainische Truppen versuchen Offensive

Vize-Verwaltungschef des Gebiets Cherson: Ukrainische Truppen versuchen Offensive

Archivmeldung vom 15.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Vize-Verwaltungschef des Gebiets Cherson, Kirill Stremoussow, hat am Samstag auf Telegram mitgeteilt, die ukrainische Armee versuche derzeit, eine Offensive in der Region zu starten. Eine der Vorstoßrichtungen sei die Landstraße Dudtschany–Berislaw. Das Ziel der ukrainischen Seite sei es, sich am rechten Dnepr-Ufer festzusetzen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Im Gespräch mit dem russischen Moderator Wladimir Solowjow sagte Stremoussow: "Die von uns erwartete aktive Phase hat inzwischen begonnen. Aber das bedeutet gar nichts. Am 28. August hat es in der Nähe von Possad-Pokrowskoje auch schon eine aktive Phase gegeben, die allerdings von der russischen Armee fachkundig abgewehrt wurde."

Damals seien ungefähr 3.000 ukrainische Nationalisten und Söldner ums Leben gekommen. "Unsere Armee ist bereit, all diese Attacken abzuwehren und bis zum Ende standzuhalten. Denn das Gebiet Cherson ist eine vollwertige Region der Russischen Föderation."

Gleichzeitig empfahl er Einwohnern in Ortschaften am rechten Dnepr-Ufer, ihre Kinder sicherheitshalber in Ferienlager zu schicken.

Zuvor hatte der Interims-Gouverneur des Gebiets Cherson, Wladimir Saldo, die Regierung in Moskau darum gebeten, den örtlichen Behörden bei der freiwilligen Evakuierung von Einwohnern in andere Regionen Russlands zu helfen."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beisst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige