Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA: Kongressabgeordneter bezeichnet Trump als "illegitim"

USA: Kongressabgeordneter bezeichnet Trump als "illegitim"

Archivmeldung vom 16.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kongress der Vereinigten Staaten
Kongress der Vereinigten Staaten

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Kongressabgeordnete John Lewis hat den designierten US-Präsidenten Donald Trump als "illegitim" bezeichnet. Durch die russische Einmischung in den Wahlkampf, wie US-Geheimdienste mutmaßen, sei Trump "kein legitimer Präsident".

Die Einmischung habe die Kandidatur der demokratischen Bewerberin Hillary Clinton zerstört. Daher werde er der Vereidigung Trumps fernbleiben.

Trump kritisierte Lewis, der in der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung aktiv ist, über den Kurznachrichtendienst Twitter. Demnach solle sich Lewis eher um die Probleme in seinem Wahlbezirk kümmern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stamm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige