Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Maas versichert Zypern und Griechenland "volle Solidarität"

Maas versichert Zypern und Griechenland "volle Solidarität"

Archivmeldung vom 13.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Heiko Maas (2017)
Heiko Maas (2017)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat Zypern und Griechenland im Erdgasstreit mit der Türkei "volle Solidarität" zugesichert. "Zypern und Griechenland sind unsere Partner in der Europäischen Union", sagte Maas am Dienstag vor seiner Abreise.

Maas weiter: "Ich fliege deshalb heute nach Nikosia und Athen, um meine Amtskollegen unserer vollen Solidarität zu versichern, auch in unserer aktuellen Rolle als EU-Ratspräsidentschaft." Der SPD-Politiker stellte klar, dass sich die geografische Lage im Mittelmeer nicht verändern werde, und appellierte daher an ein "ehrliches Bemühen" aller Parteien.

Vor allem die Türkei mahnte Maas, auf Provokationen zu verzichten: Das gerade geöffnete Dialogfenster mit Griechenland dürfe nicht durch einseitige Maßnahmen wieder zugestoßen werden. "Ankara muss das Wechselspiel zwischen Entspannung und Provokation beenden, wenn die Regierung an Gesprächen interessiert ist - wie sie es ja wiederholt beteuert hat." Neuerliche türkische Gasexplorationen in den umstritteneren Seegebieten im östlichen Mittelmeer wären "ein herber Rückschlag für die Bemühungen um Deeskalation", fügte der Außenminister hinzu.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fluor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige