Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Staaten vertagen Entscheidung über Brexit-Verschiebung

EU-Staaten vertagen Entscheidung über Brexit-Verschiebung

Archivmeldung vom 25.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Brexit: Die undemokratische Europäische Union in Auflösung
Brexit: Die undemokratische Europäische Union in Auflösung

Bild: Lupo / pixelio.de

Die EU-Mitgliedstaaten haben die Entscheidung über die Verlängerung der Frist für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union vertagt.

Ein genaues Brexit-Datum sei noch nicht festgelegt worden, da man sich nach Angaben von EU-Diplomaten noch nicht über die Dauer der Verschiebung einig sei. Es gebe jedoch grundsätzlich Einigkeit darüber, dass es eine Brexit-Verschiebung geben soll, hieß es am Freitag. Die EU-Staaten werden demnach über das Wochenende weiter über die Fristverlängerung beraten. Am kommenden Montag oder Dienstag werde es eine weitere Sitzung der EU-Botschafter geben, hieß es weiter. Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, habe nicht die Absicht, einen Sondergipfel einzuberufen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige