Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Polen: Altersgrenze für Astrazeneca-Impfstoff bei 69 Jahre

Polen: Altersgrenze für Astrazeneca-Impfstoff bei 69 Jahre

Archivmeldung vom 26.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
AstraZeneca Impfstoff hat erhebliche und schwerste Nebenwirkungen (Symbolbild)
AstraZeneca Impfstoff hat erhebliche und schwerste Nebenwirkungen (Symbolbild)

Bild: UM/MPI/Eigenes Werk

Das polnische Gesundheitsministerium wird nach eigenen Angaben die obere Altersgrenze beim Corona-Impfstoff Astrazeneca des britisch-schwedischen Unternehmens von bisher 65 auf 69 Jahre anheben. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Laut dem Sprecher Wojciech Andrusiewicz hat der Medizinische Rat den Impfstoff von Astrazeneca für Personen bis 69 Jahre empfohlen.

„Das Impfteam des Gesundheitsministers empfiehlt ebenfalls dieses Vakzin für Menschen unter 70 Jahren“, äußerte Andrusiewicz bei einer Pressekonferenz am Freitag.

Mit dem Impfstoff von Astrazeneca werden in Polen unter anderem die Lehrerkräfte vakziniert.

Ursprünglich hätten im Land Menschen unter 60 Jahren mit diesem Vakzin immunisiert werden sollen, später wurde die Altersgrenze auf 65 Jahre angehoben. "

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bellt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige