Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Europa-Ausschuss-Vorsitzender Krichbaum sieht Fristverlängerung für London skeptisch

Europa-Ausschuss-Vorsitzender Krichbaum sieht Fristverlängerung für London skeptisch

Archivmeldung vom 15.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Gunther Krichbaum (2017)
Gunther Krichbaum (2017)

Foto: The Council of the Federation of the Federal Assembly of the Russian Federation
Lizenz: CC BY 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende des Europa-Ausschusses im Bundestag, Gunther Krichbaum (CDU), hat sich hinsichtlich einer möglichen Verlängerung der Frist für den Austritt Großbritanniens aus der EU skeptisch gezeigt und dafür Bedingungen formuliert. "Es müsste für eine Verschiebung klare Perspektiven und Erfolgsaussichten geben", sagte Krichbaum der "Saarbrücker Zeitung".

Krichbaum  weiter: "Wenn man mit einer Fristverlängerung eine Verständigung zur irischen Grenze erreichen könnte, kann man darüber nachdenken." Die Diskussion über den Brexit dürfe aber nicht zu einer endlosen Hängepartie werden. "Wir beschäftigen uns in der EU ohnehin schon viel zu viel mit uns selbst. Andere Entwicklungen wie die Turbulenzen in Griechenland, der Namensstreit um Mazedonien oder der Ukraine-Konflikt verlangen ebenfalls unsere Aufmerksamkeit", sagte Krichbaum. Der Politiker appellierte an die Parlamentarier in London, "es nicht zu einem ungeordneten Brexit kommen zu lassen".

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige