Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kiewer Regime beschießt Cherson: "Rache für die Wahl des Volkes"

Kiewer Regime beschießt Cherson: "Rache für die Wahl des Volkes"

Archivmeldung vom 29.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Die ukrainische Armee hat am ersten Tag nach dem Referendum ein Wohngebiet in Cherson angegriffen. Natalja Graftschikowa, Korrespondentin der russischen Nachrichtenagentur Iswestija, stellte fest, dass sich dort keine militärischen Einrichtungen befanden. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die ukrainischen Streitkräfte haben nur Zivilisten beschossen. Am Abend des 28. September wurde eine Rakete auf ein Wohnhaus abgefeuert, woraufhin ein großes Feuer ausbrach. Die Menschen mussten aus den Fenstern springen, um dem Feuer zu entkommen.

Nach Angaben des Gesundheitsministers der Region Cherson, Wadim Ilmijew, sind derzeit zwei Todesopfer und sechs Verletzte gemeldet. Zehn Personen werden ambulant behandelt. Die Trümmerbeseitigung geht weiter.

"Aber ich möchte ehrlich und offen sagen, dass keine Drohungen und kein Beschuss den Wunsch der Einwohner von Cherson ändern werden, mit Russland zu stehen und weiterzumachen. Cherson ist in seinen Heimathafen zurückgekehrt. Cherson ist Russland", sagte Ilmijew."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hanfen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige