Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens vier Tote und 19 Verletzte bei Explosion in der Türkei

Mindestens vier Tote und 19 Verletzte bei Explosion in der Türkei

Archivmeldung vom 31.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Bei einer Explosion im Südosten der Türkei sind am Montag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. 19 Personen seien verletzt worden, heißt es in örtlichen Medienberichten, in denen von einem Terroranschlag die Rede war.

Der Vorfall ereignete sich in dem Ort Silopi, in dem überwiegend Kurden leben, in unmittelbarer Nähe eines vorbeifahrenden Polizeifahrzeugs. Die Todesopfer sollen trotzdem allesamt Zivilisten sein, unter den Verletzten befänden sich jedoch auch Sicherheitskräfte, hieß es.

Die Gewalt hat in der Region deutlich zugenommen, nachdem die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK eine zweieinhalbjährige Feuerpause im vergangenen Jahr aufgekündigt hatte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dabei in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige