Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens 20 Tote nach Autobomben-Anschlag in Beirut

Mindestens 20 Tote nach Autobomben-Anschlag in Beirut

Archivmeldung vom 16.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: de.wikipedia.org
Bild: de.wikipedia.org

In der libanesischen Hauptstadt Beirut sind bei einem Autobomben-Anschlag mindestens 20 Menschen getötet und 120 weitere verletzt worden. Der Anschlag habe sich im Süden der Stadt ereignet, wie die Armee des Landes mitteilte.

Laut dem Innenminister des Libanon, Marwan Charbel, sei nahe eines Hisbollah-Komplexes ein Fahrzeug explodiert, das mit mindestens 60 Kilogramm Sprengstoff beladen gewesen sein soll. Im libanesischen Fernsehen wurden Bilder einer schwarzen Rauchwolke, die über dem betreffenden Stadtviertel aufstieg, und beschädigte Häuser gezeigt. Die Hisbollah sperrte die Straßen rund um den Explosionsort ab. Wer hinter dem Anschlag steckt, wurde zunächst nicht bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: