Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Paketbomben: Verdächtiger in den USA festgenommen

Paketbomben: Verdächtiger in den USA festgenommen

Archivmeldung vom 26.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Gefangener in Handschellen (Symbolbild)
Gefangener in Handschellen (Symbolbild)

Von Rainerzufall1234 - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Link

Eine Person, die in Verbindung mit den an Kritiker des US-Präsidenten Donald Trump verschickten Paketbomben gebracht wird, ist in Florida festgenommen worden. Das teilten die US-Behörden am Freitag mit. Der 56-Jährige sei dem Secret Service bislang nicht aufgefallen, habe aber durchaus ein Vorstrafenregister, hieß es.

US-Präsident Trump verurteilte die Paketbomben in einer Stellungnahme am Freitag. "These terrorizing acts are despicable and have no place in our country", sagte Trump.

Und weiter fügte er hinzu: "We must never allow political violence to take root in America. Cannot let it happen. I’m committed to doing everything in my power as President to stop it. To stop it now. Stop it now."

Insgesamt waren zwölf Pakete verschickt worden, die unter anderem an Personen wie den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama oder den Schauspieler Robert de Niro adressiert waren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alibi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige