Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Iranischer Präsident sieht US-geführte Weltordnung am Ende

Iranischer Präsident sieht US-geführte Weltordnung am Ende

Freigeschaltet am 23.09.2022 um 06:33 durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Wie Russland, China und viele weitere Staaten außerhalb des politischen Westens sieht auch Iran die US-geführte, "auf Unterdrückung und Kontrolle" basierende Weltordnung zusammenbrechen. Dies erläuterte der iranische Präsident Ebrahim Raisi vor der UN-Generalversammlung. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Angesichts der US-geführten Außen- und Militärpolitik fragte er: "Eine Nation, der es an Logik mangelt, verlässt sich auf Staatsstreiche, militärische Interventionen, eine ausgewählte und ungerechte selektive Bekämpfung des Terrorismus und viele andere Ungerechtigkeiten.

Und der Einsatz von Atomwaffen. Hat das die Welt der Fairness, der Gerechtigkeit und dem Frieden nähergebracht? Oder wurde er zur Grundlage für Hegemonialmächte? Die Tötung von Hunderttausenden von jemenitischen, irakischen, syrischen und afghanischen Kindern – welchem menschlichen Wert diente das? Waren das nicht in Wahrheit die bösen Seiten des völligen Mangels an Gerechtigkeit und Fairness in vielen Teilen der Welt?"

Dass Washington seine Interessen auf Kosten anderer verfolge, zeige sich nun auch bei den "US-Freunden" in Europa, so Raisi. Auf der ganzen Welt sei zu beobachten, dass Menschen und Länder diese US-Weltordnung satthaben und der Wandel am Horizont sei realistisch."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kneipe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige