Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen 93 mutmaßliche Linksextreme festgenommen bei Großrazzia in der Türkei

93 mutmaßliche Linksextreme festgenommen bei Großrazzia in der Türkei

Freigeschaltet am 29.10.2020 um 15:30 durch Anja Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Türkische Einsatzkräfte sind gegen mutmaßliche Mitglieder einer linksextremen Organisation vorgegangen. 93 Menschen in zwölf Provinzen sind laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu festgenommen worden. Insgesamt soll die Festnahme von 120 Menschen angeordnet worden sein, wie das russiche online Magazin "Sputnik" meldet.

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Die linksextreme Organisation DHKP-C gilt in der Türkei als Terrorgruppe. Die Festgenommenen besetzten hohe Posten in der Organisation, hieß es. Ihnen werde unter anderem vorgeworfen, Anschläge geplant zu haben. Hintergründe wurden zunächst nicht genannt. Bei der Operation seien zudem große Mengen Dokumente beschlagnahmt worden.

Die Türkei geht regelmäßig gegen mutmaßliche Mitglieder und Verbündete der DHKP-C vor. Der Gruppe wird unter anderem zur Last gelegt, in der Vergangenheit mehrere Anschläge in der Türkei verübt zu haben.

Zuletzt waren die Menschenrechtsanwältin Ebru Timtik und ein Mitglied der Folk-Band Grup Yorum, Ibrahim Gökcek, im Hungerstreik gegen ihre Inhaftierung gestorben. Ihnen wurden Verbindungen zur DHKP-C vorgeworfen. Beide hatten Terrorvorwürfe stets von sich gewiesen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kahle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige