Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens drei Verletzte bei Messerattacke in Den Haag

Mindestens drei Verletzte bei Messerattacke in Den Haag

Archivmeldung vom 30.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Politie (Symbolbild)
Politie (Symbolbild)

Foto: Venture
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nur wenige Stunden nach einer tödlichen Messerattacke in London sind auch in Den Haag, wo das niederländische Parlament und die Regierung ihren Sitz haben, mehrere Menschen mit einer Stichwaffe attackiert worden. Das bestätigte die örtliche Polizei am Abend und sprach von drei Verletzten.

Der Vorfall habe sich in der Grote Marktstraat ereignet, der zentralen Einkaufsstraße, die am Freitag wegen des "Black Friday" gut besucht war. Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort, die Polizei musste den Tatort vor vielen Schaulustigen absperren. Die Beamten suchten einen verdächtigen Mann mit einem geschätzten Alter zwischen 45 und 50 Jahren. Er sei mit einer schwarzen Jacke, einem Schal und einem grauen Jogginganzug unterwegs, hieß es. Über der Stadt kreiste am Abend ein Polizeihubschrauber.

Weitere Hintergründe waren zunächst nicht bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pest in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige