Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schäuble: Gabriel verrät die gemeinsame Politik

Schäuble: Gabriel verrät die gemeinsame Politik

Archivmeldung vom 14.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wolfgang Schäuble Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Wolfgang Schäuble Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat auf dem CDU-Parteitag SPD-Chef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel scharf angegriffen. Dieser verrate die gemeinsame Politik, wenn er behaupte, dass die bisherige Finanzpolitik das Erstarken des Front National in Frankreich begünstige. Dass rechtspopulistische Parteien stärker würden liege hingegen an der "Unfähigkeit der Politiker, die Probleme zu lösen, die die Menschen machen", so Schäuble.

Unrecht hätten auch die Stimmen, die behaupteten, dass Schuldenabbau die wirtschaftliche Entwicklung bremse. Deutschland habe den neuen Haushalt ohne Schulden finanziert und die höchste Beschäftigungsrate aller Zeiten. Es müsse darum gehen, die Schwächeren stärker zu machen, und nicht die Stärkeren schwächer, so der Finanzminister.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte balg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige